Christin Henkel gewinnt bei den #open 7

#open 7, alex sebastian, Michi Marchner
alex sebastian, Michi Marchner

Vieles war anders als sonst bei den #open 7 im EINSTEIN. Das fing damit an, dass Rol im Urlaub weilte und alex sebastian sich Michi Marchner als Co-Moderator mit ins Boot holte.

Weiter ging es damit, dass  sich das Nachrücker-Karussell in schwindel-erregender Geschwindigkeit drehte. Drei Acts fielen im Vorfeld kurzfristig aus. Manche so kurzfristig, dass nicht mal die Wartelistenkandidaten rechtzeitig informiert werden konnten. Das wiederum freute Flonoton, der sich – von den Machern angesprochen, ob er einspringen wolle – kurzerhand eine fremde Gitarre schnappte und zum dritten mal antrat.

#open 8, Christin Henkel, #evening_hero_1
#evening_hero_1: Christin Henkel

Das Feld war extrem hochkarätig und international besetzt, doch zuletzt wickelte Christin Henkel mit ihrer charmanten Darbietung der Wichtigkeit von Nachrichten über einen verletzten Ribéry verdient um den Finger.

Als Gewinnerin des Abends gab sie dann unter anderem ironische Anleitungen zum Schreiben von Welthits zum besten. Schließlich sollen andere ja auch mal gewinnen können und wissen jetzt, was sie alles beachten müssen. Das Publikum krönte Christin zum #evening_hero_1 mit 120 Punkten. Mehr Informationen: christin-henkel.de

#open 7, Jenson May, #evening_hero_2
#evening_hero_2: Jenson May

Jenson May lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen mit Christin. Dann musste sich das Münchner Duo aber mit 107 Punkten im Endspurt geschlagen geben: Ein wohlverdienter #evening_hero_2.

Die Band, bestehend aus Jenson May und dem Pianisten Igi Fo bestach durch große Melodien und einer eingängigen Klang-Mischung aus Piano und Gitarre. Musik zum zurücklehnen und genießen und damit zurecht der zweite Platz. Weitere Informationen über Auftritte und die Band gibt es unter: jenson-may.de

#open 7, Michi Marchner, #guest
#guest: Halbe Lederhose Michi Marchner

Ganz anders lief der Abend dann wieder beim #guest Act. Das Duo Les Derhosn besteht aus Martin Lidl und Michi Marchner. Leider war Martin seit Tagen erkrankt und konnte nicht auftreten. So trug es sich zu, dass Michi – wie er selber sagte – in der einmaligen Situation seiner ganzen bisherigen Bühnenkarriere sei, sein eigener Gast sein zu dürfen. Und damit gab es quasi das Best Of einer halben Lederhose zu hören, was das Publikum nicht minder begeisterte. Lohnenswert ist es natürlich trotzdem, die Les Derhosn mit der Premiere ihres neuen Programm im Duo mit einem wiedergesundeten Martin Lidl zu sehen. Und das geht vom 16.-19.10.  und vom 23.-26.10. im Theater im Fraunhofer. Alle Details auch hier: lesderhosn.de

Vielen Dank an alle, die da waren! Die nächsten #open finden am Donnerstag, 14. November statt! (Achtung! Das ist ausnahmsweise der ZWEITE Donnerstag im November!)

Die Künstleranmeldung ist geöffnet und auch Tickets können schon reserviert werden!

Wir freuen uns auf eine weitere tolle Show!