Unser 24. Song Slam am 8. Oktober 2015

Noch zwei Möglichkeiten gibt es dieses Jahr, sich für’s Finale der Munich Song Connection #open im Theater Drehleier zu qualifizieren. Im Dezember wartet auf den Finalsieger wieder als Hauptgewinn ein kostenloser Aufnahmetag in den Weltraumstudios. Als zweiter Preis winkt ein 150 EUR Gutschein von Thomann.

Davor steht allerdings noch die Hürde, sich zum Beispiel bei unserem 24. Song Slam am Donnerstag, 8. Oktober 2015 um 20:00 Uhr unter acht Künstlern durchzusetzen.

Erstmalig führt Michael Bohlmann zusammen mit Alex Sebastian durch das Programm, das wie folgt aussieht:

die Isarschiffer

die IsarSchifferDoris und Rainer Berauer, als Kabarettduo „die Isarschiffer“, nehmen das Publikum mit auf eine rasante Flossfahrt der besonderen Art. Quirlig musizieren sie quer durchs Flussbett. Neben eigenen Liedern kapern sie Piraten gleich Welthits und geben ihnen neue, unverhoffte Wendungen. Tiefgang, Wortwitz, Sens und Nonsens wechseln turbulent. Viel bayerische Mundart, aber beileibe nicht nur. Die Authentizät der Akteure und die Vielschichtigkeit ihres Repertoires versprechen einen frischen Abend mit nachhaltigem Charakter. Ohrwurmalarm und beste Unterhaltung. isarschiffer.de

Ben Mel

Ben Mel war schon bei den #open 23 unter den Teilnehmern. Darüber hinaus ist er ein unbeschriebenes Blatt. Er ist es schon immer gewesen, sagt er selbst. Und vielleicht sei es auch besser, eines zu bleiben. Er habe Leute gekannt, mit denen er Musik gemacht habe, und angesichts seines Alters werde er hoffentlich noch viele treffen. Aber was sind schon Zahlen und Daten? Viel hat Ben bereits geschrieben, gesungen und er spielt mehrere Instrumente. Auch, so behauptet er gerne, habe er viel erlebt. Zumindest genug, um einiges zu wissen und zu können. Das ist alles sehr vage. Aber er sei eben ein vager Mensch und kenne sich mit dem Ungefähren aus. Deshalb mache er ja Musik. … und versuche es ein zweitesmal.

Helga Brenninger

Helga BrenningerHelga – seit 26 Jahren Musikerin mit Leib und Seele hat 2013 begonnen Ihre Liebe zur Musik in selbst geschriebenen Liedern auszudrücken. Als Leadsängerin und Gitarristin in unterschiedlichen Coverbands fühlt sie sich schon lange auf der Bühne wohl und konnte dabei bereits viele prägende Erfahrungen vor dem Start Ihres Soloprojekts sammeln.
Perfekt abgestimmt und mit sensiblem Einfühlungsvermögen verfeinern zwei kreative Mit-Musiker an Piano und Cajon die Songs zu einem emotionalen Musikerlebnis. Musik authentisch – natürlich – emotional. h-brenninger.de

Freyhey’d

FreyheydFreyhey’d –  das hört sich an wie Freiheit auf Bayrisch, dahinter verbirgt sich jedoch ein Duo, und zwar die Newcomerin Sylvia Frey, eine in Erding bekannte Künstlerin, die sich bis jetzt mehr der Malerei zugewandt hatte  und nun auch im Singer/Songwriter Metier zu Hause ist,  sowie der in Erding seit vielen Jahrzehnten bekannte Bassist und Gitarrist, Jürgen Heymach, der bereits in mehreren Bands mitgespielt hat. Was sie beide verbindet? Zum einen das „Y“ in ihren Namen und die Liebe und Leidenschaft zur Musik.

Danilo Ehlert

Danilo EhlertDanilo und hat vor ca. 7 Jahren seine erste Gitarre zu Weihnachten bekommen. „Keiner hätte wahrscheinlich gedacht, dass das mir so gut taugt.“, sagt er. Mit den Jahren kamen dann 10 weitere Gitarren dazu. Vor zwei Jahren kam dann noch ein Schlagzeug dazu und Klavier bringt er sich gerade auch noch bei.

Vor allem prägten ihn Bon Jovi, Guns ’n‘ Roses, Johannes Oerding… und deren Gitarristen. Vor einigen Jahren begann er dann auch eigene Songs zu schreiben. Anfangs auf englisch, doch nachdem er auf einem Johannes Oerding Konzert war, wurde ihm klar, dass auch deutsche Musik gute Musik sein kann und so schreibt mittlerweile nur noch deutsche Songs.

Emmi King

Emmi KingEmmi spielt Schlagzeug seit ihrem sechsten  Lebensjahr. Danach brachte sie sich Gitarre und Klavier selbst bei. 2013 verbrachte sie ein Auslands/High School Jahr in den USA und fing  dort erstmals an, eigene Songs zu schreiben und diese auch selbst zu singen. Privat hört Emmi hauptsächlich Alternative Rock und ihre Lieblingsbands sind The Black Keys, The Pretty Reckless und The Fratellis. Ihre Songtexte sind alle auf Englisch und handeln zum Großteil von allgemeinen Themen, die die gesamte Gesellschaft angehen. So kritisiert ihr Song „Americanized“ beispielsweise Mainstream Trends, denen die breite Masse folgt ohne diese zu hinterfragen (Social Networks, Brands etc. ). Aber auch witzige und private Geschichten aus dem Urlaub dürfen vorkommen. facebook.com/EmmiKingMusic

Da Hans

Da HansSeit einem Jahr ist der 1955 geborene Hans bayrischer Volkssänger mit eigenen Kompositionen und Texten. Von 1967 an durchlebt er diverse musikalische Unterweisungen durch Musiklehrer, Freunde und Musiker („sensationell: Sigi Schwab hat mir bei einem zufälligen Zusammentreffen in der Bahn auf der Fahrt von Dillingen nach Ingolstadt Mackie Messer auf der Gitarre beigebracht.“). Es folgten diverse Auftritte am Lagerfeuer, bei Stadtfesten und auf Kulturbühnen als Blueser, Folker und, zuletzt und intensiv in den 90-ern als Freejazzer („jawoll“). Ende 2014 erschien ihm dann der Hl. Petrus im Traum und übermittelte ihm den göttlichen Auftrag ein bayrischer Volkssänger zu werden. Nach anfänglichen Zögern, habe ergab er sich schließlich. Da gibts natürlich ein Lied drüber.
Mehr gibts ned zum sogn.

Norman Young

Norman YoungNorman Young wurde 1970 in München geboren und ist viel rum gekommen. In der Jugend war er als Gitarrist in Rockbands aktiv, 1990 – 95 Crossoverband Young & What, des es sogar zum Opener für u.a. Faith No More schaffte.

1994 wurde er dann bei der Finalteilnahme beim  Tuborg Euro-Rock-Contest auf dem Roskilde-Festival Deutscher Meister. Weiter ging es bei Gorski, British Steel, Carlitos Allstars, Rob Brosco. Seit 2012 ist er als Singer / Songwriter / Liedermacher unterwegs, lebt seit 2013 in Berlin und produzierte 2014 „Im Blauen bleiben, das er beim Label timezone veröffentlichte. Neuestes Werk ist „Die Verschmelzung der Welt“. Und jetzt rockt er bei uns den Laden. norman-young.de


#guest: Sebastian Klein

Foto: Tim Wernick

Mitreißende Grooves, durchdachte Arrangements, träumerische Balladen. Munich Song Connection #champion 2013 Sebastian Klein kehrt auf die MuSoC Bühne zurück. Mehr lesen…


Unser Fazit

Ist das Oktoberfest vorbei, gehst wieder in den Song Slam nei!

Tickets und Reservierungen für die #open 24 hier!